leistungen: geräuschtonmeister
hauptwettbewerb berlinale 2019

 

Die 9-jährige Bernadette, genannt „Benni“, gilt als aggressiv und unberechenbar. Aufgrund traumatischer Erfahrungen in frühester Kindheit darf niemand ihr Gesicht berühren. Von der Sonderschule wird sie dauerhaft suspendiert und auch in keiner Pflegefamilie oder Wohngruppe hält sie es lange aus. Als sogenannter „Systemsprenger“ droht sie durch alle Raster der deutschen Kinder- und Jugendhilfe zu fallen. Dabei sehnt sich Benni nur danach, wieder mit ihrer Mutter zusammen zu leben. Bianca ist aber ebenso überfordert und hat Angst vor der eigenen Tochter.

 

stab:

Regie: Nora Fingscheidt
Drehbuch: Nora Fingscheidt
Produktion: Peter Hartwig,
Jonas Weydemann,
Jakob D. Weydemann
Musik: John Gürtler
Kamera: Yunus Roy Imer
Schnitt: Stephan Bechinger,
Julia Kovalenko
foley artist: Luis Schöffend
foley recordist: Marc Fragstein

besetzung:

Helena Zengel: Bernadette („Benni“)
Albrecht Schuch: Michael („Micha“) Heller
Gabriela Maria Schmeide: Frau Bafané
Lisa Hagmeister: Bianca Klaaß
Melanie Straub: Dr. Schönemann
Victoria Trauttmansdorff: Pflegemutter Silvia
Maryam Zaree: Elli Heller
Tedros Teclebrhan: Erzieher Robert

13. Februar 2019